Die Kategorie Stapelspiele enthält Spiele, bei denen jeder Spieler Würfel oder andere verschiedene Teile hinzufügen kann, um eine Struktur, einen Turm oder ein Haus zu bauen.

Stapelspiele - Lieblingsspiele für kleine Kinder

Jede Kindheit beginnt mit Stapelspielen. Wenn Sie gesehen haben, wie das Baby spielt, dann haben Sie bemerkt, dass die kleinsten Kinder sehr gern einige unverständliche Strukturen aus Würfeln oder anderen Teilen zusammensetzen. Viele Menschen nehmen diese Kinderunterhaltung mit ins Erwachsenenalter. Solche Menschen wählen für sich den Beruf eines Baumeisters, Architekten, Designers.

>

Wenn Sie es mögen, verschiedene Strukturen aus Teilen zusammenzusetzen, dann sind Stapelspiele genau das Richtige für Sie.

Wenn Sie die Spiele in der Kategorie Stapelspiele analysieren, können Sie sehen, dass hier nur Spiele in einem speziellen Design präsentiert werden. Geometrische Formen und einfache Themen werden hier verwendet. Alle Spiele sind in hellen und angenehmen Farben gemacht, es gibt keine Action oder dunkle Themen.

Was ist der Nutzen von Stapelspielen?

Psychologen glauben, dass Stapelspiele eine beruhigende Wirkung auf eine Person haben, die bei monotoner Arbeit, beim Zusammensetzen verschiedener Details, sich beruhigt und ihre Emotionen in Ordnung bringt.

Es ist sehr nützlich für den psychologischen Zustand einer Person, sich zumindest manchmal von Problemen zu lösen und nach deren Lösungen zu suchen. In solchen Momenten ist es besser, eine Aktivität wie Stapelspiele zu wählen. Während solcher Spiele müssen Sie über nichts nachdenken, Sie führen nur einfache Operationen aus, während Ihr Gehirn sich ausruht.

Psychologen glauben auch, dass Stapelspiele einen positiven Effekt auf die Aufmerksamkeit eines Menschen haben, sein Raumgefühl entwickeln, einen Sinn für Harmonie. Für Künstler und Bildhauer sind diese Spiele ein hervorragender Trainer für räumliches Denken. Auch für Schulkinder, die gerade anfangen, Geometrie zu lernen, können solche Spiele nützlich sein.

Tetris ist der berühmteste Vertreter der Stapelspiele

Der berühmteste Vertreter der Stapelspiele ist Tetris. Dieses beliebte Spiel wurde vor sehr langer Zeit, bereits im letzten Jahrhundert, von einem russischen Programmierer erfunden, hat aber bis heute nichts von seiner Popularität eingebüßt. Tetris kombiniert Stapelspiele und Puzzle-Elemente.

>

Das Wesen dieses Spiels ist einfach: Sie müssen verschiedene Figuren, die vom oberen Rand des Bildschirms fallen, so verschieben und aufklappen, dass sie liegen und feste Reihen bilden. Wenn es in der entstehenden Reihe keine leeren Felder gibt, wird eine solche Reihe abgebaut, und der Spieler erhält zusätzliche Bonuspunkte.

Viele Tetris-Fans haben lachend bemerkt, dass ihnen nach einiger Zeit des Spielens die ganze Welt als ein einziges Tetris-Spielfeld zu erscheinen beginnt, und die Menschen und Objekte um sie herum sind Figuren, die so angeordnet werden müssen, dass sie einen Platz in einer optimalen kompakten Weise im Raum einnehmen.

Dies zeigt, wie sich die Wahrnehmung einer Person von der Welt um sie herum verändert, nachdem Stapelspiele ihr Gehirn auf eine andere Weise einstellen. Ein Mensch beginnt, den ihn umgebenden Raum anders wahrzunehmen, das räumliche Denken wird in ihm aktiviert. Dies ist sehr nützlich für Vertreter verschiedener Berufe, vor allem diejenigen, die in der Kreativität beschäftigt sind.