Es gibt wohl keine anderen Figuren auf der Welt, deren Namen und Bilder so mit Romantik und Geheimnis angefacht würden wie die Bilder von Piraten.
Wer sind die Piraten? Wo und wann kamen sie her? Machen wir es richtig.

Wer sind die Seeräuber?

Übersetzt aus dem Griechischen, bedeutet das Wort "Piraten" diejenigen, die Menschen ausrauben, also Räuber. Aber dieses Wort galt schon immer für jene Räuber, die gerade Schiffe ausraubten - sei es zur See oder in der Luft.

>

Dieses Wort wird heute verwendet, Piraten werden Verbrecher genannt, die Fahrzeuge zu Wasser oder in der Luft überfallen.

Die erste Erwähnung von Piraten stammt aus der Antike, so nannte man diejenigen, die im Mittelmeer Schiffe ausraubten, sogar Homer selbst erwähnte sie. Es ist bekannt, dass, sobald die ersten Schiffe auftauchten, auch die ersten Piraten auftauchten.

Später, im Mittelalter, begann die Piraterie wieder aufzublühen: Dann tauchte das Konzept des “boarding” auf, wenn sich das Piratenschiff dem Schiff näherte, das es kapern wollte, zogen die Piraten das Schiff mit speziellen Katzen zu sich heran und liefen dann hinüber zu dem verletzten Schiff und raubten es aus. Zur gleichen Zeit erschien die berühmte Flagge der Jolly Roger-Piraten.

Als die ersten spanischen Kolonien an der Küste Amerikas entstanden, tauchten diejenigen auf, die die Schiffe ausrauben wollten, die Waren und Materialien zu diesen Kolonien brachten. Solche Seeräuber wurden Filibuster genannt.

Piraten in der modernen Welt

In der modernen Welt gibt es immer noch Piraten. Bekannte somalische Piraten machen der Schifffahrt auf der ganzen Welt Angst. Und in der modernen Welt sind Piraten in Online-Piratenspielen zu finden.

Sie sind aus berühmten Filmen und Fernsehserien dorthin gewandert. Die Filme der Serie "Fluch der Karibik" mit Johnny Depp als Kapitän Jack Sparrow haben maßgeblich zur Popularität der Piraten beigetragen.

Piraten sind auch in vielen anderen Filmen präsent. Viele Abenteuerromane erwähnen Piraten. Selbst in Kindermärchen und Geschichten wie Peter Pan und der Schatzinsel gibt es Piratenhelden.

Immer häufiger trifft man in Büchern oder Filmen auf die Formulierung, ein Pirat sei ein edler Räuber. Edel ist an den Piraten natürlich nichts und war es auch nie. Aber sie wissen, wie man kämpft und gewinnt, und das kann man ihnen nicht nehmen.

Was sind Piratenspiele?

Es gibt verschiedene Möglichkeiten und Genres von Piratenspielen: Wenn Sie eine Abenteuerreise über das Meer machen wollen, dann spielen Sie besser ein groß angelegtes Rollenspiel, ein Piraten-Quest oder eine starke Story-Arcade.

Wenn Sie aber nur für einen Moment den Geschmack von Piratenromantik spüren wollen, dann können Sie Ihre Aufmerksamkeit auf Minispiele richten, in denen die Protagonisten Piraten sind.

Solche Spiele können in Form von Logikspielen, RPG-Spielen, Labyrinthspielen oder Rennspielen auf Schiffen dargestellt werden. Meistens beinhalten Piratenspiele zwangsläufig Schießspiele oder Kämpfe, denn es gibt kaum übermütigere Menschen als Piraten. Sie stürzen sich ins Getümmel, wann immer sie denken, dass jemand keinen Respekt vor ihnen gezeigt hat.

>