Die Kategorie Kreuzworträtselspiele enthält Spiele, die sich mit einer so alten Form der Unterhaltung wie Kreuzworträtseln beschäftigen.

Was sind Kreuzworträtsel?

Wie der Name schon vermuten lässt, basieren Kreuzworträtselspiele auf Wortkreuzen. Dabei handelt es sich um eine Art Rätsel, bei dem Reihen von Zellen miteinander verschränkt sind und Wörter in diese Zellen eingetragen werden müssen, damit sie an den Schnittpunkten übereinstimmen. Außerdem sollten die Wörter die Antwort auf die gestellte Frage sein.

Wörter in Kreuzworträtselspielen sind horizontal oder vertikal angeordnet, daher sind die Aufgaben für Kreuzworträtselspiele auch getrennt für Wörter horizontal und vertikal gestellt.

Regeln für Kreuzworträtselspiele

Die Regeln für Kreuzworträtselspiele wiederholen vollständig die Regeln, nach denen ein klassisches Kreuzworträtsel aufgebaut ist:

- für jedes Wort in Kreuzworträtseln wird eine Definition angegeben, die sowohl in einer Textvorgabe als auch in Form eines Rebus, einer Kombination aus Zahlen, Abbildungen oder Rätseln, ausgedrückt werden kann,

- Wörter in Kreuzworträtseln müssen sich an mehreren Stellen kreuzen, und an den Kreuzungspunkten muss der Buchstabe des Wortes übereinstimmen,

- Groß- und Kleinbuchstaben in Kreuzworträtseln unterscheiden sich nicht.

Ein richtig und schön zusammengesetztes Kreuzworträtsel wird immer um die Mittelachse horizontal und vertikal symmetrisch sein.

Geschichte der Kreuzworträtsel

Das erste Kreuzworträtsel auf der Erde wurde, nach den Erkenntnissen der Historiker zu urteilen, vor dem vierten Jahrhundert nach Christus erfunden. Ein Kreuzworträtsel wurde in Pompeji gefunden und auf das Jahr 79 datiert. Wissenschaftler streiten sich darüber, welches Land als Geburtsort des Kreuzworträtsels gelten kann. Bislang kämpfen die USA, Großbritannien und Italien um diesen Titel.

>

In der Form, wie wir Kreuzworträtsel kennen, tauchten sie erstmals im 19. Jahrhundert in New York auf: damals wurde das erste Kreuzworträtsel in einer Zeitschrift veröffentlicht. Aber der Autor des Kreuzworträtsels in der Form, in der wir es kennen, war der Journalist Arthur Wynn, sein Kreuzworträtsel wurde 1913 in der Zeitung veröffentlicht.

Das Kreuzworträtsel hat viele Varianten. Ein Scanword oder ein skandinavisches Kreuzworträtsel ist eines, bei dem sich die Wörter sowohl diagonal als auch vertikal in fast allen Zellen überschneiden. Die Bezeichnung des Wortes in Scanwörtern wird in das Feld vor dem ersten Buchstaben geschrieben. Ein Anti-Kreuzworträtsel ist ein Kreuzworträtsel, bei dem keine Wortdefinitionen benötigt werden, da dem Spieler eine Reihe von Wörtern angeboten wird, die er in das Gitter einsetzen muss.

Es gibt auch ein Feilenrätsel oder ein ungarisches Kreuzworträtsel, bei dem die Buchstaben der Antworten bereits in das Feld geschrieben sind. Eine besondere Art von Kreuzworträtseln kann als Schlüsselwort bezeichnet werden. Bei dieser Version des Kreuzworträtsels ist es notwendig, das ursprüngliche Kreuzworträtsel mit Hilfe der in Zahlen verschlüsselten Schlüssel wiederherzustellen.

Mit dem Aufkommen von Online-Kreuzworträtselspielen ist ein dreidimensionales Kreuzworträtsel oder Spaceword besonders beliebt geworden. In einem solchen Kreuzworträtsel sind die Wörter auf eine besondere Art und Weise angeordnet.

Online-Kreuzworträtselspiele haben sich vor allem seit Ende der neunziger Jahre verbreitet, als Kreuzworträtsel unter den ersten Computerspielen auftauchten. Auch Computerprogramme, in denen man selbst Kreuzworträtsel zusammenstellen kann, sind sehr beliebt geworden. Unter den Kreuzworträtselspielen gibt es auch Spiele, die dem Spieler die Möglichkeit zur Kreativität geben.