RPG-Spiele oder Computer-Rollenspiele sind ein spezielles Genre von Online-Videospielen, die auf dem Spielprinzip beruhen, das für Desktop-Rollenspiele im traditionellen Sinne typisch ist.

Merkmale von RPG-Spielen

RPG-Spiele zeichnen sich dadurch aus, dass der Spieler sowohl einen als auch mehrere Charaktere steuern kann, und für jeden Charakter ist eine Liste der Fähigkeiten und Eigenschaften vorgeschrieben, die er besitzt: Stärke, Geschicklichkeit, Gesundheitszustand, Fähigkeiten, Talente, Intelligenz. Mit Brettspiel-Rollenspielen kombinieren rpg-Spiele Elemente wie die Mechanik des Spielablaufs, Einstellungen und Jargon. Während des Spiels gehen Sie durch die Quest, nehmen an einer Reihe von taktischen Kämpfen teil und gehen durch die Handlung des Spiels bis zum Ende.

Rpg-Spiele zeichnen sich dadurch aus, dass die Charaktere in ihren vom Spieler kontrollierten Fähigkeitsstufen wachsen können.

RPG-Spiele zeichnen sich durch eine interessante Handlung, die bis ins kleinste Detail durchdacht ist, und eine tolle Spielwelt aus. Die Handlung von rpg-Spielen ist eine Kette von Quests oder Aufgaben, die der Spieler während des Spiels erfüllt, indem er einem seiner Charaktere Aufgaben erteilt. Wenn ein Charakter eine Aufgabe ausführt, ist es für ihn wichtig, bestimmte Indikatoren zu erreichen, durch die diese Aufgabe als abgeschlossen betrachtet wird. Alle diese Indikatoren werden zusammengefasst und als Erfahrung akkumuliert. Nach dem Sammeln einer bestimmten Erfahrung steigen die Spieler in ein höheres Level auf.

>

Eine weitere Besonderheit von RPG-Spielen ist, dass die Charaktere aktiver mit virtuellen Figuren interagieren.

RPG-Spiele: Notwendige Elemente

Ein Genre wie RPG-Spiele fungiert oft als integraler Bestandteil von Spielen anderer Genres, so gibt es Schießspiele mit Elementen von RPG-Spielen, Strategien mit RPG-Spielen. Es gibt mehrere Merkmale von rpg-Spielen, die dieses Genre von anderen unterscheiden:

- das Vorhandensein der Handlung, die aus allen notwendigen Elementen der Geschichte besteht, der Spieler ist mit seinem Charakter in der Lage, Informationen über die Handlung aus beliebigen Quellen zu erhalten, Aufgaben zu erfüllen und dadurch die Entwicklung der Handlung zu beeinflussen, die von den Entscheidungen Ihrer Charaktere, ihrer Wahl und den Konsequenzen abhängt.
- die Notwendigkeit der Forschung - Sie und Ihr Charakter erkunden die Spielwelt und interagieren mit allem, was Sie dort finden, besuchen neue Bereiche, Objekte und Ausrüstung und speichern sie, finden Quellen für neue Informationen.
- das Vorhandensein eines Rollensystems - Sie können einen Avatar oder eine Gruppe verwalten, ihre Eigenschaften verbessern, regelmäßig Leistungen testen und Eigenschaften mit verschiedenen Ausrüstungsgegenständen verbessern, eigene Charaktere erstellen.
- das Vorhandensein eines Kampfsystems - die Handlung des Spiels kann einen Konflikt beinhalten, der sich zu Versuchen entwickelt, ihn durch Kampf oder Schlachten zu lösen.

Alle diese Indikatoren sollten in Spielen des RPG-Genres vorhanden sein.

Typen von RPG-Spielen

Rpg-Spiele haben eine Vielzahl von Klassifizierungen und Unterteilungen im Erscheinungsbild. Sie können sich in der Art der Abstraktion von den Fähigkeiten des Spielers unterscheiden, soweit der Spieler mit seiner Spielfigur Einfluss auf das Spielgeschehen nimmt.

Auch unter den Richtungen der RPG-Spiele gibt es sogenannte Narrative RPGs, bei denen das Erzählen der Geschichte im Mittelpunkt steht, Sandbox-RPGs, bei denen der Spieler die Spielwelt betritt und sich selbst überlassen ist, Dungeon-Crawler, bei denen der Spieler ein klares Ziel und eine Aufgabe hat und viele Aufgaben erfüllen muss, um das Level und die Fähigkeiten des Charakters zu entwickeln.

Westliche RPG-Spiele und japanische RPG-Spiele unterscheiden sich ebenfalls deutlich.