Alle Spiele in der Kategorie Roboter-Spiele widmen sich Robotern. Dieses Wort ist in unserem Alltag schon vertraut geworden, aber früher schien es eine ferne Fantasie zu sein. Bei einem so erstaunlichen Phänomen, wie den Robotern, lohnt es sich, sie besser kennenzulernen.

Roboter sind die Hauptfiguren von Roboterspielen

Wer sind Roboter? Sie scheinen Lebewesen zu sein, so viel wissen und kennen sie. Aber Roboter sind nur künstlich geschaffene Maschinen. Es sind Geräte, die erfunden wurden, um bestimmte Handlungen auszuführen, die kein Nachdenken erfordern, sondern nur einen mechanischen Automatismus.

Roboter machen Dinge, die für den Menschen schwierig sind oder die er nur ungern macht. Der Mensch hat die Roboter mit einer künstlichen Intelligenz ausgestattet, dieser Verstand steuert die Maschine. Der Roboter hat viele Sensoren, die alles, was um ihn herum passiert, erfassen und Informationen an sein künstliches Gehirn weiterleiten. Dort werden diese Informationen verarbeitet, analysiert, und erst dann führt der Roboter auf Basis der erhaltenen Daten die eine oder andere Operation aus.

>

Überall in unserem Leben gibt es Roboter. Sie sind so alltäglich geworden, dass wir gar nicht mehr darüber nachdenken, wie viele Roboter in unserem Leben eine Rolle spielen. Der Roboter schüttet heißen Kaffee in die Maschine, der Roboter gibt uns Geld am Geldautomaten, Roboter spielen und unterhalten uns sogar in Vergnügungsparks.

Geschichte von Robotern und Roboterspielen

Wie viele andere fantastische Dinge, die später in den Alltag der Menschen Einzug hielten, wurde der Begriff “Roboter” von dem Schriftsteller Karel Chapek erfunden. Deshalb ist das tschechische Wort "Roboter" weltberühmt geworden. Und die Idee für einen solchen Namen wurde dem Schriftsteller von seinem Bruder, einem Künstler, vorgeschlagen.

Die Menschheit hat lange von der Entstehung solcher speziellen Mechanismen geträumt. Solche Träume fanden ihren Niederschlag in Märchen und Mythen. Schon im antiken Griechenland erzählte man sich Legenden über Cadmus, dem aus den Zähnen eines Drachen ein Soldat wuchs. Auch die Geschichte von Pygmalion und Galatea ist eine Variante der Geschichte von einem künstlich geschaffenen Wesen wie einem Roboter. Die Geschichte vom Golem, der aus Lehm erschaffen und mit menschlichen Fähigkeiten ausgestattet wurde, ist weithin bekannt. Erstmals bekannt wurde der Einsatz des Roboters im realen Leben in der hellenischen Sage, als auf der Insel Faros Leuchttürme in Form von Frauenfiguren installiert wurden, die nach einer bestimmten Zeit automatisch die Kolben schlugen.

Wer mag Roboterspiele

In der Kategorie der Roboterspiele werden Spiele gesammelt, in denen die Hauptfiguren Roboter sind. Im Laufe ihrer Geschichte haben Roboter viele Veränderungen durchgemacht, so dass sie in Roboterspielen so aussehen, wie sich ein moderner Mensch Roboter vorstellt.

Aber unter den Roboterspielen kann man jedes Genre finden, das einem gefällt. Hier gibt es Walker, und Kämpfe mit Robotern, und Rennen, sowie Quest- und Adventure-Spiele.

Außerdem haben Fans von Roboterspielen die Möglichkeit, als Designer zu agieren und ihren eigenen Roboter zu kreieren, der cool und stylisch aussieht und vor allem originell ist, weil er nach ihrem persönlichen Design angefertigt wird.

Für Mädchen gibt es auch viele Roboterspiele, die sie mögen. Unter den Robotern gibt es echte Fashionistas und Fashionistas, also seien Sie nicht überrascht, wenn Sie Roboterspiele im Genre des Anziehens treffen. Für diejenigen, die gerne zeichnen, gibt es auch geeignete Spiele, wo Sie die Möglichkeit haben, echte Kunst-Meisterwerke zu schaffen.